Gitarren Akademie

Konzept

Das Wichtigste zuerst – Der Student / Die Studentin steht immer im Mittelpunkt im Unterricht. Was sind die persönlichen Ziele, Wünsche, Begabungen und Voraussetzungen ? Das Unterrichts – Angebot und System ist sehr vielfältig und wird individuell angepasst. Der / die Student/in legt die Ziele fest und den Zeitrahmen, welcher regelmässig für die Gitarre investiert werden kann. Auf Grund dieser Angaben erarbeiten wir zusammen ein Konzept, welches die Ziele an der Gitarre und den Alltag mit allen beruflichen und familliären Verpflichtungen integriert. Die Konstanz und die anhaltende Freude am Instrument sind der Schlüssel zu einem anhaltenden Erfolg. Der / die Student/in kann zwischen einem wöchentlichen und einem 2 wöchentlichen Unterrichts Rhythmus wählen. Dieser wird aufgrund der Zielvorgaben und dem Zeitrahmen den der/die Student/in zur Verfügung hat festgelegt. Für den optimalen Lernerfolg ist ein konstanter Strom an neuen Informationen bzw. Lerninhalten wichtig, auch wenn man diese oft nicht vollständig bis zur nächsten Lektion vollständig beherrschen kann. Das ist so einkalkuliert, denn. unser menschliches System braucht längere Zeit um Lerninhalte vollständig zu verarbeiten. Als Beispiel brauchen gerade technische Aspekte des Gitarrenspiels je nach Intensität des Uebens längere Zeit bis Automatismen gebildet worden sind. Es ist nur möglich den Lernprozess bis zu einem gewissen Punkt zu beschleunigen, wenn man das Uebungsverhalten optimiert und eine langfristige Regelmässigkeit im Ueben etablieren kann. Grundsätzlich gilt aber, je besser und schneller ein/e Student/in Lerninhalte verarbeiten kann, desto stärker wird ein/e Student/in mit Lerninhalten gefördert. Das Unterrichts Konzept ist darauf ausgelegt, dass genau dieser Lernprozess optimiert wird und dass die Freude am Spielen und der Musik langfristig konstant bleiben können. Das ist der Schlüssel zum anhaltenden Erfolg für jedes Spiellevel und jedes Zeitmanagment im Alltag.

Das oberste Ziel im Unterricht ist die emotionale Verbindung zum Instrument. Das ist für jedes Spiellevel ( Anfänger – Berufsstudent ) der Schlüssel zur Musik und zu einem eigenen und kreativen Gitarren Spiel. Der Kernpunkt dieser Betrachtungsweise ist, dass der Wunsch Gitarren spielen zu können darauf beruht, dass Musik gemacht werden möchte, also jeder sich emotional an der Gitarre ausdrücken möchte. Jeder Mensch lebt und erlebt Emotionen individuell. Die Ausdrucksformen sind so unterschiedlich wie Menschen unterschiedlich sein können. Es gibt Studenten/innen welche Freude an der freien Improvisation haben, andere wiederum lieben es ein vorgegebenes Stück präzise interpretieren zu können und es gibt wiederum viele Zwischenformen dieser 2 hauptsächlichen Ausdruckformen von Musik. Durch meine Erfahrung als Gitarren Dozent und Gitarren Lehrer, aber auch durch meine Zusatzausbildung im psychologischen Bereich, verfüge ich über die Erfahrung durch das gemeinsame Gespräch im Unterricht mit gezielten individuellen Uebungen auf der Gitarre den persönlichen emotionelen Ausdruck am Instrument zu fördern. Kernpunkt der Uebungen sind, wie persönliche Emotionen, Bilder oder Eindrücke auf der Gitarre umgesetzt werden können. Das ist vom Anfänger bis zum Profi der Schlüssel zur Freude an der Musik, der Gitarre und ist letzter der Weg zum langfristig anhaltenden Erfolg.

www.gitarrist.ch : Online Gitarren Akademie und Gitarren Portal